Das Schweigen schätzen

DAS SCHWEIGEN SCHÄTZEN….

 

„Immer müssen sich die Mönche mit Eifer um das Schweigen mühen,

ganz besonders aber während der Stunden der Nacht….sagt der hl. Benedikt in seiner Regel.

 

Ja, Benedikt meint : Man soll der Schweigsamkeit zuliebe bisweilen sogar auf gute Gespräche verzichten.

 

Reden und Lehren kommen dem Meister zu, Schweigen und Hören dem Jünger.

Albernheiten und müßiges und zum Gelächter reizendes Geschwätz verbannen

und verbieten wir für immer und überall…

 

Wie die Pausen zur Musik, so gehört das Schweigen zum Gespräch.

Wer dauernd spricht, verlernt das Hören und das Antworten:

Gib heute der Stille ausreichend Raum – lass in der Stille klar

und spruchreif werden, was der Rede wert ist.

Kommende Veranstaltungen