Eine stimmungsvolle Adventwanderung durch die verschneite Winterlandschaft führte 150 Benedikt-Pilger – unter ihnen auch zwei Firmgruppen aus Wolfsberg (mit P. Marian Kollmann) und Griffen – aus allen Himmelsrichtungen am 1. Adventsonntag ins Stift St. Paul. Dort erwarteten Administrator P. Maximilian Krenn und P. Siegfried Stattmann die Teilnehmer und feierten mit ihnen – unterstützt von Pfarrer Igor Glasencnik (Dravograd) – eine feierliche zweisprachige Vesper. Im Anschluss servierte Fr. Nikolaus unterstützt von Vorstandsmitgliedern des Vereins „Benedikt be-Weg-t“ Punsch und eine köstliche Klostersuppe.