Benedikt-Pilgerkreuz renoviert

Einige vermissten den gewohnten Anblick und befürchteten, es sei gestohlen worden. Jetzt ist es wieder auf seinem Platz, das frisch renovierte Benediktkreuz und leuchtet in kräftigen Regenbogenfarben an der Nordeinfahrt von St. Paul.

Durch die perfekte Arbeit der Fa. KBB/Meissl Beschichtungstechnik und mit finanzieller Unterstützung von Bürgermeister Stefan Salzmann konnte das Projekt erfolgreich durchgeführt werden.

 

Am Freitag, 30. Okt. wurde zur frühen Morgenstunde das runderneuerte Benediktkreuz bei der Ortseinfahrt St. Paul aufgestellt.

 Der Termin für die feierliche Neueinweihung wird nach Aufhebung der strengen Corona-Maßnahmen  rechtzeitig bekanntgebeben.