Traditionelle Wallfahrt am Drei-Nagl-Freitag

Mehr als hundert Pilger aus Lavant- und Jauntal sind am 3-Nagl-Freitag (2. Freitag nach Ostern) frühmorgens aufgebrochen um bei der St. Pauler Drei-Berge-Wallfahrt teilzunehmen.

Um 6.30 starteten die Pilger am Weinbterg mit einer Morgenandacht in der Weinbergkirche. Nach dem Pilgersegen durch P. Siegfried setzten sich die Pilger Richtung Talboden in Bewegung. Nach ca. 5 km mit mindestens 150 “Gegrüßest seist Du Maria” war die nächste Station die Josefsbergkirche, wo es im Rahmen einer Wortgottesfeier auch eine Brotsegnung gab.  Nach einer 45minütigen Pause ging es weiter über die St. Pauler Berge zum Tagesziel, der Johannesbergkirche, wo P. Siegfried Stattmann und Pfarrer Mirko mit den Wallfahrern einen Dankgottesdienst feierten.