„Von deinen Sinnen hinaus gesandt, geh bis an deiner Sehnsucht Rand!“, schreibt Rainer Maria Rilke in einem Gedicht. Eine solche Pilgerschaft ist nicht auf einen bestimmten Ort ausgerichtet, sondern der Weg ist das entscheidende Erleben. Den Benedikt-Weg von Schottland bis nach Montecassino in Italien werden die wenigsten in seiner Gesamtheit gehen, aber auch Teile davon werden die Sehnsucht vieler Menschen befriedigen. Auf dem Pilgerweg wird ihnen an vielen Orten benediktinische Spiritualität und Gastfreundschaft angeboten, auch in unserer Kärntner Abtei St. Paul im Lavanttal. Den Pilgern wünsche ich Erfahrungen von Freundschaft und Solidarität, das wohltuende Überschreiten geographischer und persönlicher Grenzen, Empfindungen von Staunen, Freude und Dankbarkeit und das Erleben vieler kleiner und großer Wunder.   (Feb. 2021)