Religionsprofessor/Innen aus OÖ (Steyr und Enns) zu Besuch in St. Paul

In der Zeit von Donnerstag, 17. bis Samstag, 19. Okt. 2019 waren 8 Professor/Innen zu einer Weiterbildung nach St. Paul gekommen und dabei über das  Benedikterstift und den Verein „Benedikt be-WEG-t“ viel Interessantes erfahren.

Am Freitagvormittag erhielten sie eine umfassende Kloster- und Kirchenführung durch den Hausherrn Administrator P. Maximilian Krenn OSB und nach dem Mittagessen ging es hinaus in die Natur – eine Pilgerwanderung am Benediktweg stand am Programm. Bei wunderbarem Herbstwetter ging es hinaus zur Johannesbergkirche, weiter zum Rottensteinerkreuz über Rabenstein-Greuth hinunter nach Unterbergen. Die Wanderung endete mit einer hl. Messe in der Jakobskapelle in Rabenstein.

Der Samstagvormittag stand ganz im Zeichen des Projekts „Benediktweg“.  Dr. Hannes Maier hatte dazu eine Video- und Powerpointpräsentation vorbereitet und der Obmann Ernst Leitner erzählte von den Erfahrungen der letzten 11 Jahre.  Die Gäste aus OÖ zeigten sich sehr interessiert und hoffen sehr, auf der einen oder anderen Etappe einmal pilgernd unterwegs sein zu können.  Besonders interessiert zeigten sie sich über den Wegverlauf in OÖ, wo nach einigen Jahren Vorbereitung im nächsten Jahr (April) eine Auftaktveranstaltung stattfinden wird.