Maria & Benedikt – mit dem Herzen hören!

Für Samstag, 12. Sep. 2020 dem Fest Mariä Namen lud Angela Pichler, die Multiplikatorin des Benediktwegs, zu einer Frauenpilgerwanderung ein. Diese führte vom Kloster Seckau zur Wallfahrtskirche Maria Buch.

Mit einem Gebet vor dem Marienaltar begann der Pilgertag, der die Schar von Frauen über den Tremmelberg nach Knittelfeld bzw. Spielberg führte. Immer wieder gab es kurze spirituelle Impulse zum Thema, wobei das HÖREN, wie in den Regeln des hl. Benedikt, einen wichtigen Aspekt bildete. Neben einer Zeit der Stille war aber genügend Raum für Gespräche und Gemeinschaftspflege. Nach der Mittagspause in Großlobming ging es weiter entlang des Murtalradwegs Richtung Weißkirchen und zum Tagesziel, der Wallfahrtskirche Maria Buch. Müde und doch beglückt die 30 km bei strahlendem Wetter gut geschafft zu haben, endete der Tag mit einer Andacht vor dem prächtigen Hochaltar.