Von Nursia (Norcia) nach Rieti

Auf den Spuren des hl. Benedikt, der hl. Rita sowie des hl. Franziskus

In der Zeit von 15. Bis 21. Juni 2018 waren 12 Pilger unter der Führung des Obmanns Mag. Ernst Leitner vom Verein „Benedikt be-WEG-t“ in Italien auf den Spuren des hl. Benedikt, der hl. Rita sowie des hl. Franz von Assisi unterwegs.

Umweltbewußt erfolgte die Anreise mit dem Nachtzug nach Orvieto; von dort ging es über Spoleto nach Norcia (Geburtsort des hl. Benedikt), wo die Kathedrale nach dem schweren Erdbeben vom Oktober 2016 erst wieder langsam wieder aufgebaut wird. Die Benediktiner haben sich inzwischen in der Nähe der Stadt eine neue Bleibe geschaffen und wo die Pilgergruppe die Vesper (das Abendlob) mitfeiern durfte.

Von Norcia ging es am nächsten Tag durch Weizen- und Mohnfelder nach Cascia, wo die hl. Rita von vielen Menschen verehrt wird. Von dort ging es zuerst nach Roccaporena, dem Geburtsort der hl. Rita; danach führt der „Cammino di San Benedetto nach Leonessa, wo die nächste Stationeingelegt wurde, bevor am vierten Tag der Höhepunkt mit dem Anstieg auf 1500 m Seehöhe erreicht wurde. Bei einem ehemaliggen Grenzstein aus dem 16. Jahrhundert wurde die Mittagsrast eingelegt. Nach dem Überqueren einer großen Almwiese ging es wieder bergab nach Poggio Bostone; ein Bergdorf mit einem bedeutenden Franziskanerkloster, in dessen Nähe sich auch das Sacro Speco des hl. Franziskus befindet.

Die 5. Etappe des Benediktwegs – zugleich auch  ein Teil des Franziskuswegs – führte die Gruppe zuerst nach La Foresta, einer Klosteranlage, in der hl. Franz von Assisi ungefähr ein Jahr vor seinem Tod vier Monate lebte und von Freiwilligen betreut wird.

Den Abschluß der Pilgerwanderung bildete diesmal die Besichtigun der Stadt Assisi, wo die Pilger von den Schwestern vom hl. Kreuz gastfreundlich willkommen geheißen wurden. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst am frühen Morgen ging es zur Besichtigung der Basilika sowie weiteren Kirchen (hl. Rufino, hl. Chiara …); nach der Mittagspause stand noch die Besichtigung der Basilika Santa Maria degli Angeli am Programm, wo mit einer Andacht auch der spirituelle Abschluß der Pilgerwanderung erfolgte.

Kommende Veranstaltungen