Vortrag Frignani

Cammino di San Benedetto -der italienische Benediktweg stellte sich vor

Simone Frignani, Religionslehrer aus Modena ist der Initiator eines Pilgerweges, der die wichtigsten Stationen im Leben des Hl. Benedikts berührt und ca. 320 km von Norcia (Nursia, 480 Geburtsort Benedikts) über Subiaco nach Montecassino, dem Mutterkloster der Benediktiner, führt.

Simone_Ernst72 Simone_PSiegfried72

Auf Einladung von Dekan P. Siegfried Stattmann stellte Simone unlängst im Sommerrefektorium des Stifts St. Paul seinen Pilgerweg vor. Mit großer Begeisterung und beredten Worten – ausgezeichnet übersetzt von Mag. Giovanni Santoro – gelang es ihm, die Zuhörer in seinen Bann zu ziehen. Es gab wertvolle Informationen und Anregungen für Pilger aber auch die Bereitschaft zur Kooperation mit dem Verein „Benedikt be-Weg-t“ bei der Erweiterung des Benediktwegs von Slowenien nach Italien. Dekan P. Siegfried stellte sich dafür mit einem wertvollen Buchgeschenk ein und Vereinsobmann Ernst Leitner überreichte ihm das Benedikt-Pilgertuch und -Pilgerkreuz.

Bereitwillig signierte Simone im Anschluss die von der Buchhandlung San Damiano aufgelegten Pilgerführer und nahm sich Zeit für persönliche Gespräche. Bei Stiftswein und einem kleinen Imbiss klang der Nachmittag gemütlich aus.

Weitere Infos: www.benedikt-bewegt.at und www.camminodibenedetto.it

Kommende Veranstaltungen